Patenschaften

Um die Geflüchteten individuell unterstützen zu können, brauchen wir Sie/Euch. Dabei sind die sehr unterschiedlichen Voraussetzungen der einzelnen Geflüchteten zu berücksichtigen. Das betrifft die schulische Ausbildung (Spannbreite zwischen Analphabeten und Personen mit abgeschlossenem Studium), die Sprachkenntnisse und die Berufserfahrung.
Es ist unser hochgestecktes Ziel, für jeden Geflüchteten, der dies wünscht, eine Person zu finden, die ihn unterstützt, motiviert und begleitet. Dabei kann es sich z.B. um Hilfe bei den Hausaufgaben oder der Erstellung eines Lebenslaufs handeln. Es kann darum gehen, den Geflüchteten bei seinen Terminen mit dem Arbeitsamt oder Fördereinrichtungen zu begleiten. Jede Patin/Jeder Pate entscheidet selbst, wie und wo sie/er sich einsetzen möchte.
Einerseits besteht die Möglichkeit, durch das Engagement in der Sprachgruppe zunächst unverbindlich mit den Geflüchteten in Kontakt zu treten und zu schauen, wo es Gemeinsamkeiten und gegenseitige Sympathie gibt und dadurch langsam in die Aufgabe hineinzuwachsen. Eine andere Möglichkeit ist die direkte Zuordnung zu einem Geflüchteten auf Grund einer akuten Fragestellung. Anlass hierfür wäre zum Beispiel ein fester Beratungstermin beim Arbeitsamt.
Bisher haben sich 15 Pat*innen gefunden, die einen oder mehrere Geflüchtete unterstützen. Über weitere Mitglieder würden wir uns sehr freuen!

Regina Schmidt koordiniert und berät die Mitglieder dieser Gruppe. Sie erreichen sie mit dem nachstehenden Kontaktformular.

Kontaktformular Regina Schmidt

Ihr Name (Pflichtfeld)

Ihre E-Mail-Adresse (Pflichtfeld)

Betreff

Ihre Nachricht