Sprache/Unterricht

Für den Unterricht in kleinen und größeren Gruppen stehen in der Unterkunft verschiedene Räume zur Verfügung. Es gibt einen großen Klassenraum für ca. 25 Schüler. Dieser konnte durch die Spende der Grundschule Maschen mit Tischen und Stühlen ausgestattet werden. Weitere private Spenden ermöglichten die Einrichtung der Räume mit Tafeln, Drucker, Overheadprojektor, Pinnwänden und diversen Büchern. Allen Spendern sei hiermit noch einmal ein herzliches Dankeschön gesagt.

Zwei weitere Räume stehen für den Unterricht in kleineren Gruppen zur Verfügung. Es ist geplant, diese im Laufe der Zeit mit Schreibtischen und Computern auszustatten, damit die Bewohner die Möglichkeit haben, bei Bedarf auch in ihrer Freizeit zu lernen.

2015: So fing es an                                                                                                               Die deutsche Sprache ist der Schlüssel zur Integration in unsere Gesellschaft. Daher starteten die Ehrenamtlichen der Sprachgruppe bereits Mitte Juli 2015, dem Einzugstermin der Bewohner in der Unterkunft, ihre Aktivitäten.  Die Verständigung erfolgte zum Teil mit Händen und Füßen, auf Englisch und auf Arabisch. Bestehende Unsicherheiten auf beiden Seiten legten sich schnell. Die Ehrenamtlichen machten ausgesprochen positive Erfahrungen und lernten die Geflüchteten als sehr nette, hilfsbereite und höfliche Menschen kennen. Durch private Kontakte entstanden neue Freundschaften. Und auch die Sprachvermittler lernten durch die kulturellen Unterschiede Neues hinzu, was als sehr bereichernd empfunden wurde.

2017:                                                                                                                                          Unser Ziel ist es, für alle Geflüchteten Sprachkurse anzubieten, die den Erwerb eines Zertifikates ermöglichen. Dies tun wir mit großem Erfolg. So haben bereits 11 Geflüchtete die B1-Prüfung abgelegt und befinden sich jetzt in Ausbildung, Arbeit oder Qualifizierungsmaßnahmen Da die Bewohner der Unterkunft in Maschen fast ausschließlich aus Ländern kommen, die keinen Anspruch auf einen Integrationskurs haben, sind wir hierfür auf Spenden angewiesen. Die Sprachprüfungen finden jeweils an der Kreisvolkshochschule Maschen statt und kosten pro Person 130,– Euro. Sobald die Teilnehmer eine B-1 Prüfung erfolgreich absolviert haben, stehen auch andere Mittelgeber für Weiterqualifizierungsmaßnahmen zur Verfügung. Bis dahin sind wir jedoch weiterhin dringend auf Spenden angewiesen.
So können Sie spenden.

Die Ehrenamtlichen, die sich engagieren, bieten individuelle Unterstützung, Hausaufgabenhilfe und Konversationskurse an. Außerdem helfen sie den Geflüchteten bei ihren Bewerbungen für Universitäten und Unternehmen.

Bitte melden Sie sich bei Nina Dohrmann mit dem nachstehenden Kontaktformular, wenn Sie Interesse an einer Mitarbeit haben.

Kontaktformular Nina Dohrmann